Konfliktmanagement und sozialpädagogische Begleitung der Beteiligten

„Wenn Sie mit Mitarbeitenden bereits über die Auslegung einer arbeits­rechtlichen Frage streiten, haben Sie irgendwann etwas verpasst und als Gesprächspartner schon verloren.“ (Gabriele Graff)

Konflikte lassen sich nicht immer vermeiden, sie sind belastend – für ALLE Beteiligten. Konflikte kosten Zeit und Geld, sie schaden dem Unternehmen. Einen bestehenden Konflikt so zu lösen, dass alle Beteiligten Klarheit und einen akzeptablen Kompromiss erarbeitet haben und sich zudem wieder „in die Augen sehen können“, sollte das Ziel eines guten Konfliktmanagements im Einzelfall sein. Dafür lassen sich auch grundlegende Verfahren und Abläufe entwickeln und erproben.

Wo nötig und sinnvoll, kann sozialpädagogisch orientierte Einzelarbeit die Lösungssuche oder -umsetzung unterstützen.

Meine Erfahrung ist schon im Energieerhaltungssatz der Physik festge­schrieben: Die Menge der Energie bleibt immer die gleiche. Es ist nur die Frage, wo und wie wir sie so einsetzen, dass wir sie als sinnvoll und zielführend erleben. „Einsatz im Vorfeld“ oder „nervenaufreibendes Nach-Barocken“?

Ob es um die Erarbeitung von grundsätzlichen Konfliktmanagement-Verfahren geht oder als gezielte Mitwirkung, Begleitung oder Beteiligung im individuellen Konfliktfall:

Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung in diesen nicht einfachen Situationen – auch für die erforderliche Dokumentation!

Unsere Dienstleistungen: